04. Workshop 1997: Vorgehensmodelle - Einführung, betrieblicher Einsatz, Werkzeug-Unterstützung und Migration

Termin: 17./18.März 1997
Ort: GMD-FIRST, Berlin-Adlershof

Sie erfahren hier etwas über:

  • die inhaltliche Ausrichtung,
  • den Tagungsband,
  • die Vorträge,
  • das Organisationskomitee,

 des Workshops.

Inhaltliche Ausrichtung:

Vorgehensmodelle führen in den Unternehmen meist eine stilles Dasein. Es gibt jedoch kaum ein Unternehmen, das nicht seit Jahren ein Vorgehensmodell zur Entwicklung von Anwendungssystemen, meist auf der Basis klassischer Methoden, verwendet. Auf der anderen Seite ist das Anwendungsumfeld und die Informationstechnik in den letzten Jahren durch eine permanente Weiterentwicklung geprägt. Neue Paradigmen, z.B. die Objektorientierung und die Prozessorientierung sowie neue Techniken, z.B. Vernetzung, Internet, müssen in die Anwendungsentwicklung integriert werden. Dies erfordert, dass die bereits existierenden Vorgehensmodelle angepasst oder durch neue Vorgehensmodelle ersetzt werden müssen. Häufig stellt sich hierbei auch die Frage nach einer geeigneten Werkzeug-Unterstützung. Nicht zuletzt erfordert die Globalisierung, der Unternehmen heute ausgesetzt sind, auch eine Orientierung und Öffnung gegenüber Vorgehensmodellen im internationalen Umfeld.

 

Der 4. Workshop der Fachgruppe WI-VM "Vorgehensmodelle für die betriebliche Anwendungsentwicklung" hat diese Fragen bearbeitet.

Der Tagungsband

Der Tagungsband ist erschienen als

GMD-Studie Nr. 311

ISBN 3-88457-311-X

und ist zu Preis von DM 31,00 zu bestellen per E-Mail: Gertrud.Jacobs(a)gmd.de.

Die den Vorträgen zugeordneten Artikel des Tagungsbandes sind jedoch zusätzlich (siehe unten) elektronisch verfügbar.

Die Vorträge:

Zu einigen Vorträge sind auch schon die Folien von den Referenten eingetroffen. Sie sind in der Rubrik "Vortrag" erhältlich.

 

Die im Tagungsband veröffentlichten Beiräge können Sie in den von den Referenten gesendeten Formaten unter der Rubrik "Beitrag Tagungsband" von diesem Server kopieren.

(unter den Tabellen finden Sie die in den Klammern gesetzten Zahlen als Link wieder)

Montag, der 17. März

Vortrag Referenten Beitrag Tagungsband
Thema: Werkzeuge    
Tailoring and Testing of Process Models applied to the V-Model H.-L. Hausen (GMD), D. Welzel (IABG) (PDF)
Das Werkzeug MoST zur Entwicklung von Prozeßmodellen
(PDF)
U. Becker. M. Verlage (Uni Kaiserslautern, Fraunhofer IESE) (PDF)
Effektives werkzeuggestütztes Prozessmanagement W. Pietsch (Experteam) (PDF)
     
Thema: Grundlagen I    
Vorgehensmodell versus CASE-Tool-Umgebungen: Freund oder Feind?
(PDF)
G. Chroust (Uni Linz) (PDF)
Kaffeepause    
Basic Support for Intranet Software Processes H.-L. Hausen (GMD), D. Welzel (IABG) (PDF)


Dienstag, der 18. März

Vortrag Referenten Beitrag Tagungsband
Thema: Grundlagen 2    
Die neue Version des V-Modells
(PDF)
R. Midderhoff (IABG) (PDF)
Beschreibung und Analyse von Vorgehensmodellen zur Entwicklung von betrieblichen Workflow-Anwendungen
(PDF)
R. Striemer, M. Weske, R. Holten (Fraunhofer ISST) (PDF)
Tailoring grosser Prozessmodelle J. Muench, M. Schmitz, M. Verlage (Uni Kaiserslautern, Fraunhofer IESE) (PDF)
     
Thema: Erfahrungsberichte    
Vom Frust zur Lust bei der Einführung eines Vorgehensmodells
(PDF)
M. Wiemers (Gorbit) (PDF)
Tailoring fuer Übergrößen W. Wirdemann (Oracle) (PDF)
Migration eines Projektes vom BVB-Phasenmodell zum.V-Modell
(PDF)
G. Ponhoefer (Dr. Materna) (PDF)

Ein Beitrag zum Thema "V-Modell Dokumentengenerierung mit StP" konnte aus zeitlichen Gründen (CeBit) nicht in einer der Werkzeugpräsentationen gehalten werden. Herr Martin Helmling von der Firmat Octogon GmbH hat uns daher die hier verfügbare Präsentation zugesendet.

Organisationskomitee:

Weitere Mitglieder:

Letzte Änderung: 2010-08-17 durch Dr. Oliver Linssen