Gasthaus FOERDEBLCK - seit 1893
Kanalstraße 85
24159 Kiel-Holtenau
Tel 0431-23 76 566
http://foerdeblick-seit1893.de/

Das Abendprogramm im Gasthaus FOERDEBLICK in Kiel-Holtenau

Der FOERDEBLICK wurde 1893 ursprünglich als Wartehalle für die Kieler Lotsen im Zuge der Bauarbeiten für den Nord-Ostsee-Kanal errichtet. Noch heute zeugt das kleine Lotsenhäuschen am Fuße des Leuchtturmhügels von dieser ersten Bestimmung des Gebäudes, das aber schon sehr bald auch als öffentliches Café und Restaurant genutzt wurde.
Im Eiswinter 1929 gründeten sich hier „Die Knurrhähne“, der Chor der Kieler Lotsen.  Ab dem Beginn der 30er Jahre wurde der FOERDEBLICK als Restaurant unter dem Namen „Wartehalle“ geführt. Über die Jahre entwickelte sich der FOERDEBLICK als Ausflugsort weiter und wurde zu einer festen gastronomischen Größe in Kiel und der näheren Umgebung. Mit dem Abriß des Holtenauer Fähranlegers zwischen dem FOERDEBLICK und dem Holtenauer Leuchtturm zu Beginn der 90er Jahre, verfiel auch der FOERDEBLICK in eine Art Dornröschenschlaf.  Erst nach dem Eigentürmerwechsel wurde das Gebäude 2007/2008 mit viel Liebe zum Detail aufwändig umgebaut und im Mai 2008 als Gasthaus FOERDEBLICK sehr erfolgreich wieder eröffnet.

Der neue FOERDEBLICK verfügt über eine große Außenterrasse, ein mediteranes Bistro, ein Restaurant, eine trendige Bar und die Captain's Lounge im Stil der Gründerzeit. Im FOERDEBLICK können Sie jederzeit unbeschwert entspannen und genießen:  ob zum Mittag, zum Kaffee und Kuchen am Nachmittag,  zur „Blue-Hour“ nach getaner Arbeit oder mit der Familie und mit guten Freunden bei gepflegten Getränken und köstlichen Speisen am Abend. Küchenchef Iggy Vandycke verwöhnt die Gäste mit frischen, regionalen Produkten – in der Zubereitung inspiriert durch die Vielfalt der Küchen dieser Welt und der jeweiligen Jahreszeit.
Im historischen Gewölbekeller befindet sich seit Oktober 2009 der Shop „1893“.  Das Angebot reicht von regionalen Delikatessen, abfüllbaren Spirituosen, edlen Weinen und außergewöhnlichen Accessoires bis zu schönen Möbeln im Landhaus-Stil.
Der benachbarte historische Leuchtturm fungiert heute immer noch als Seewasserzeichen und wird von über 100 Hochzeitspaaren pro Jahr als maritimer Ort ihrer standesamtlichen Trauungen gewählt. Nicht nur deshalb ist der FOERDEBLICK heute wieder der Austragungsort für Firmenveranstaltungen, Familienfeiern und beliebtes Ausflugs- und Reiseziel für Kieler und auswärtige Besucher.
Denn eines ist bei aller Erneuerung so geblieben wie früher: Der Panoramablick auf die Kieler Förde ist einzigartig und die maritime Atmosphäre sucht ihresgleichen, wenn zum Greifen nahe die weißen Kreuzfahrtschiffe, die Ostseefähren, Frachter und Segelboote am FOERDEBLICK vorbei ziehen.

 

Letzte Änderung: 2011-04-12 durch Oliver Linssen