Protokoll vom 7. März 1994

Beginn: 16:30
Ende: 17:30

 Ort: Software AG

Tagesordnung:

TOP 1. Stand der Gründung der Fachgruppe

TOP 2. Weitere Aktivitäten

TOP 1. Stand der Gründung der Fachgruppe

Wie schon in meinem Schreiben vom 8.11.93 erwähnt, ist das Procedere zur Gründung einer Fachgruppe innerhalb der GI etwas kompliziert!

Da auf der Ebene des Fachausschusses 5.1 beschlossen wurde, das Gründungsverfahren gleichzeitig für alle drei Fachgruppen des Fachausschusses, also auch für 5.1.1, durchzuführen, erläuterte Prof. Stucky, Sprecher des Fachausschusses 5.1, das weitere Vorgehen:

Als erstes muß dem Präsidium der GI über den Fachbereichssprecher (FB 5: Prof. Kurbel) eine Kurzbeschreibung der Aufgaben und Ziele der Fachgruppe vorgelegt werden. Diese Kurzbeschreibung wurde von den Fachgruppenleitungen der drei betroffenen Fachgruppen erstellt und wird von Prof. Stucky weitergeleitet, so daß bei der nächsten Sitzung des Präsidiums der GI der Gründungsantrag behandelt wird.

Das Präsidium wird dann an alle Fachbereichssprecher der GI diese Kurzbeschreibung mit der Bitte um Stellungnahme schicken.

Sind diese Stellungnahmen (nach maximal drei Monaten) eingetroffen , so werden sie vom Präsidium an die Sprecher der zu gründenden Fachgruppen zurückgesandt. Diese erarbeiten nun unter Berücksichtigung der Stellungnahmen den endgültigen Gründungsantrag, der insbesondere die zukünftige Fachgruppenordnung enthält. Diese Fachgruppenordnung wurde für unsere Fachgruppe bereits erstellt und ist Ihnen als Anlage meines Schreibens vom 8.11.93 schon zugegangen.

Sie können sich denken, daß es in Abhängigkeit von den Sitzungsterminen des GI-Präsidiums noch einige Zeit (geschätzt: bis Ende des Jahres) dauern wird, bis die Fachgruppe das Kürzel i.G. (In Gründung) hinter dem Namen streichen kann. Über den weiteren Verlauf der Fachgruppengründung werde ich Sie informieren.

TOP 2. Weitere Aktivitäten

Auf der Fachgruppensitzung wurden sehr intensiv die weiteren Aktivitäten der Fachgruppe diskutiert.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

  • Die Fachgruppe trifft sich halbjährlich zu "normalen" Fachgruppensitzungen, soweit möglich im Anschluß an Veranstaltungen der Fachgruppe oder des Fachausschusses.
  • Die Fachgruppe beteiligt sich an der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen des Fachausschusses. Schon bekannte Termine:

    • 10. + 11.11.1994: Fachgespräch des Fachausschusses 5.1:
    • "Management der Anwendungsentwicklung und -wartung".
    • 8. - 10.11.95: Fachtagung des FA 5.1 in Karlsruhe.

  • Die Fachgruppe soll jedoch nicht nur "organisatorische" Arbeit leisten, sondern auch inhaltlich am Thema Vorgehensmodelle arbeiten. Dazu ist eine Themensammlung durchgeführt worden. Folgende Themen wurden genannt:
    • Vorgehensmodelle und Reengineering,
    • Vorgehnsmodelle und Objektorientierung,(2)
    • Vorgehensmodelle: Begriffe und Konzepte,(7)
    • Anforderungsanalyse (Requirements),(1)
    • Vorgehensmodelle für Standardsoftware,
    • Vorgehensmodelle und Konfigurationsmanagement,
    • Toolunterstützung für Vorgehensmodelle,(3)
    • Vertragsgestaltung in evolutionär durchgeführten Projekten.(1)

 Die Zahl hinter den einzelnen Themen ist die Anzahl der Teilnehmer der FG-Sitzung, die sich zur inhaltlichen Mitarbeit an dem jeweiligen Thema bereit erklärten.

Aufgrund dieses Ergebnisses wurde beschlossen, eine Arbeitssitzung der Fachgruppe zum Thema "Vorgehensmodelle: Begriffe und Konzepte" durchzuführen.

Vorschlag zu Termin und Ort: 16.5.1994 bei FAST e.V., München.

Hierzu werden alle zur aktiven Arbeit an diesem Grundsatzthema bereiten Mitglieder der Fachgruppe schon jetzt herzlichst eingeladen.

Diejenigen, die an diesem Treffen teilnehmen wollen, bitte ich um Rückmeldung. Weiterhin bitte ich auch um Vorschläge zur Tagesordnung dieses Treffens. Beides erbitte ich bis 15. April, um einerseits einen adäquaten Raum reservieren zu können und andererseits nach dem 15. April eine gesonderte Einladung incl. Tagesordnung zu diesem Treffen versenden zu können.

Letzte Änderung: 2010-08-18 durch Oliver Linssen

Zur Liste der Protokolle der Fachgruppentreffen