Kompaktbriefings

Mit den Kompaktbriefings bieten wir den Teilnehmern der PVM - neben den Fachvorträgen und Diskussionsformaten - eine Grundlageneinführung in wichtige Einzelthemen. Die Teilnehme an den Kompaktbriefings ist im Konferenzbeitrag enthalten. Um eine bessere Planung zu ermöglichen, geben Sie die Teilnahme an den einzelnen Kompaktbriefings bitte bereits bei der Anmeldung an.

K1. Scrum am Beispiel von User Stories und Story Mapping erklärt (Andreas Becker)

Scrum Master, Produkt-Inkrement, Backlog Refinement und Sprint - wenn es um Scrum geht, werden Sie auf ungewöhnliche Begriffe treffen. Um Klarheit über das beliebteste Framework für die Implementierung agiler Methoden zu schaffen, werden in diesem Vortrag Schritt für Schritt der Ablauf und die Prinzipien erläutert. Dies erfolgt nicht auf Basis theoretischer Herleitungen, sondern am Beispiel zweier agiler Techniken – User Story und Story Mapping. 

Das Konzept der User Story entstammt ursprünglich aus und beschreibt eine Anforderungen und dessen Mehrwert aus Sicht eines Endanwender. Die Mehrheit von Scrum-Teams hat dieses Konzept übernommen. Mit der Methode Story Mapping werden User Stories zu einem Ende-zu-Ende-Modell strukturiert und die Funktionen der Lösung besser verstanden. Zudem ermöglicht es das Planen von Releases, die den größtmöglichen Geschäftswert für Nutzer bieten. 

Der Vortrag richtet sich an alle Teilnehmer, die mehr über Scrum erfahren möchten und dies anhand eines Beispiels basierend auf Story Mapping und User Stories.

K2. Project Canvas (Prof. Harald Wehnes)

Der „Project Canvas“ ist ein wirksames Instrument zur Projektdefinition. Es ist als „open source“ frei verfügbar und richtet sich aufgrund seiner intuitiven Anwendbarkeit an Nicht-Projektexperten wie an erfahrene Projektmanager, die ihren Methodenkoffer bereichern wollen. Das Instrument ist besonders nützlich für interdisziplinäre Gruppen, die vor oder während des Projekts ein gemeinsames Verständnis erlangen wollen. Der Project Canvas folgt den Prinzipien des Project Excellence-Modells und steht im Einklang mit Standards wie ICB, ISO oder PMBoK. Das Instrument kann genutzt werden, gleich ob Sie Ihr Projekt nach Scrum, Prince2, V-Modell oder einem unternehmenseigenen Ansatz durchführen. Der Vortrag stellt den Project Canvas vor und gibt Tipps und Anwendungsbeispiele für den praktischen Einsatz.

Freier Download des Project Canvas sowie weiterführende Materialien unter overthefence.com.de.

K3. Jeder Projektmanager ist auch ein Change Manager (Elcin Roessler-Cokbudak)

Unabhängig davon, ob Sie als Projekt Manager etwas neu entwickeln, etwas Bestehendes optimieren, Prozesse verändern oder in Organisationseinheiten Änderungen betreuen ... Sie haben immer mit einer - wenn auch noch so kleinen - "Veränderung" zu tun. Und Sie arbeiten dabei immer mit Menschen zusammen. Der Faktor "Mensch" mit seiner Fähigkeit, Veränderungen mitzutragen - oder eben gerade nicht - wird dabei zum Erfolgsfaktor für Ihr Projekt. Mit Change Management planen Sie diese Veränderungsprozesse, behalten sie im Blick und festigen sie. Change Management Know How kann für einen Projekt Manager deshalb nur von Vorteil sein. 

Dieser Vortrag richtet sich an alle Teilnehmer, die Grundlegendes zum Change Management erfahren und dazu gern kleine Beispiele aus dem Alltag eines Projekt Managers hören möchten.

K4. Kanban - ein neues (und doch altes) agiles Vorgehensmodell (Prof. Eckhart Hanser)

(Software-) Kanban ist eine agile Methode zur koninuierlichen Verbesserung des IT-Entwicklungsprozesses. Im Gegensatz zu anderen agilen Techniken stellt Kanban den störungsfreien „Fluss“ der Tickets (also der User Stories) durch die Prozessphasen in den Vordergrund. Der Entwicklunsprozess mit seinen kritischen Kennzahlen Durchlaufzeit und „Work in Progress“ wird auf dem Kanban-Board visualisiert, um in der Folge Engpässe im Rahmen des Change Managements zu beseitigen. Kanban ermöglicht, den Überblick über das (vernetzte) Projektportfolio einer Entwicklungsorganisation zu erhalten und Schwachstellen zu beseitigen.


http://fg-wi-vm.gi.de/veranstaltung0/tagungen/projektmanagement-vorgehensmodelle-2017/kompaktbriefings.html