Quellenangabe

Biskup, H., & Kneuper, R. (2006). Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen: 13. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik e.V. (1. Aufl.). Aachen: Shaker.

Inhalt

  • Reinhold: Was bringt das V-Modell XT in den frühen Phasen an Mehrwert im Vergleich zu seinem Vorgänger?
  • Kuhrmann: Projektspezifische Anpassungen nach dem Tailoring des V-Modell XT durchführen
  • Klink: Konventionsabbildung des Object Engineering Process zum V-Modell XT 1.2
  • Kaulke, Witte: ITIL für Individualsoftware: Eitel-Sonnenschein mit ITIL?
  • Lorenz: Planen, Steuern und Dokumentieren in Echtzeit - ein Praxisbericht zur integrierten Geschäftssteuerung
  • Thomas: Ein Ordnungsrahmen für das Vorgehen zum Management von Referenzmodellen
  • Andelfinger: Nutzenaspekte von Software-Prozessverbesserungsmodellen - von der empirischen Nutzenbetrachtung zum unternehmensstrategischen Wettbewerbsvorteil
  • Goschi, Saalmann, Tonndorf: Einführung eines organisationsspezifischen Vorgehensmodells nach dem V-Modell XT in einem RUP-geprägten Projektumfeld
  • Petrasch, Plötz, Wiemers: Zertifizierung zum Usability Professional: Ein Beitrag zur Qualität des Personals in IT-Projekten

Nach oben

Titelblatt, Vorwort, Inhaltsverzeichnis etc.

PDF-Datei

Link auf Webseite des Workshops

Webseite des Workshops

 

Letzte Änderung: 2010-08-17 durch Dr. Oliver Linssen